OT: Umbau im Maschinenraum von Explorism

flattr this!

Verehrte Hörerinnen und Hörer,

ich habe Explorism gerade auf ein neues Publishing-System umgestellt, der Podcast wird nun mit dem großartigen Podlove Podcast Publisher veröffentlicht. Damit haben sich auch die Feeds zum Abonnieren des Podcasts wie folgt verändert:

Abonnieren mit iTunes oder anderen Podcastverzeichnissen

Explorism ist im iTunes Podcast Directory und anderen Podcastverzeichnisse eingetragen und dort über die Suchfunktionen zu finden. Für iTunes könnt Ihr aber auch direkt den folgenden Link klicken:

iTunes_Abo

Abonnieren über Feeds

Dieser Podcast wird in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt: MP3MP4/AAC und Opus. Diese Feeds lassen sich in Podcast Clients (über eigene Verzeichnisse, Suchfunktionen oder die direkte URL-Eingabe) abonnieren:

MP3 abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/mp3/

MP4 abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/mp4/

OPUS abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/opus/

Weiter Abonnementoptionen gibt es hier.

Sollten Euch irgendwelche, wie auch immer geartete, Unstimmigkeiten, oder “Störungen im Betriebsablauf” auffallen, dann gebt mir bitte kurz Bescheid – entweder hier in den Kommentaren, per Twitter, oder per Mail.

Abonnieren

flattr this!

Explorism ist ein Podcast der kostenlos abonniert werden kann, sodaß entsprechende Programme auf dem Computer oder dem Smartphone neu erscheinende Folge automatisch herunterladen können. Dieser Podcast kann über Feeds oder iTunes abonniert werden.

Abonnieren mit iTunes oder anderen Podcastverzeichnissen

Explorism ist im iTunes Podcast Directory und anderen Podcastverzeichnisse eingetragen und dort über die Suchfunktionen zu finden. Für iTunes könnt Ihr aber auch direkt den folgenden Link klicken:

iTunes_Abo

Abonnieren über Feeds

Dieser Podcast wird in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt: MP3MP4/AAC und Opus. Diese Feeds lassen sich in Podcast Clients (über eigene Verzeichnisse, Suchfunktionen oder die direkte URL-Eingabe) abonnieren:

MP3 abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/mp3/

MP4 abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/mp4/

OPUS abonnierenhttp://www.scientists-in-progress.org/feed/opus/

Zusätzlich gibt es Torrent-Feeds für Explorism bei Bitlove:

MP3-Torrent abonnieren: http://bitlove.org/mfromm/explorism-mp3/feed

MP4-Torrent abonnieren: http://bitlove.org/mfromm/explorism-mp4/feed

OPUS-Torrent abonnieren: http://bitlove.org/mfromm/explorism-opus/feed

 

Es wird…

flattr this!

Herrje! Wie es immer so ist mit den Projekten die man nebenbei betriebt, dauert alles oftmals einfach ein bißchen länger. Aber so langsam ordnen sich die Dinge. Die Domains www.scientists-in-progress.de und www.scientists-in-progress.org stehen und das Blog dazu ist aufgesetzt – das Design wird im Groben und Ganzen schlicht und eher funktional bleiben, den Header werde ich aber sicher noch gegen einen geeigneteren inklusive eines Claims austauschen. Auch die Technik steht soweit als dass man nunmehr einigermaßen anständige Qualität produzieren kann.

Auch einen Twitter-Kanal gibt es bereits unter @Explorism – mit bestem Dank an Daniel Rehn, der für die Namensidee verantwortlich zeichnet. Über diesen Kanal wird es dann News und Updates geben sowie die Möglichkeit für Feedback in retour. Ob es auch eine flankierende Facebook-Seite geben wird weiß ich noch nicht genau. Es braucht ja auch alles ein wenig Pflege.

Zurück zum Inhalt. Die Vorgespräche mit kommenden und potentiellen Gästen und Interviewpartnern läuft vielversprechend an, wobei mir dazu momentan auch etwas Zeit fehlt. Mit der Unterstützung einiger Personen aus meinem erweiterten (und dem themenaffinen) Web-Bekanntenkreis gibt es bereits jetzt eine lange Liste von interessanten Leuten mit denen ich gern sprechen würde. Den besagten Bekannten dafür einen herzlichen Dank!

Nach meiner noch recht vagen Planung wird es hier Anfang Juli die erste Folge geben. Unter welchem Namen der Podcast selbst laufen wird – ob “Scientists in Progress” oder “Explorism” weiß ich noch nicht. Aber das ist ja das schöne an solchen Projekten – der Weg ist hier ein wesentlicher Bestandteil des Ziels. 😉

In diesem Sinne: Fiat lux!

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: Spotlight Beam by Visualogist